Gesundheitliche Probleme zeigen sich gern an der schwächsten Stelle

an der Wirbelsäule oder den Gelenken:

• „Hexenschuss“ durch Wirbelgelenksblockierungen und muskuläre Verspannungen im Rücken
• „Ischias“ bei Bandscheibenproblemen
• Schiefstellungen, Verwringungen und Blockaden des Kreuzbein - Darmbein - Gelenks (ISG) mit Beinlängendifferenzen
• Probleme der oberen Halswirbelsäule (Occiput - Atlas - Axis) nach einem Schleudertrauma
• Schulter-, Nackenverspannungen, Kiefergelenksprobleme nach Fehlhaltungen und ungünstigen physischen und psychischen Belastungen
• Gelenkverschleiß und entzündliche Erkrankungen der Gelenke, Kapsel- und Bandverletzungen

im Verdauungstrakt:

• Mundgeruch, Aufstoßen, Sodbrennen, Magenschmerzen, Helicobacter pylori
• Völlegefühl, Blähungen, Verstopfung und Durchfall, schmieriger- / klebriger Stuhl, Darmflorastörungen, Darmpilze, Darmschleimhautentzündungen, zu hohe Durchlässigkeit der Darmschleimhaut (Leaky gut syndrome)
• Histaminunverträglichkeit, Frucht-/ Milchzuckerunverträglichkeit.
• Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa)

an der Haut:

• Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis), Dermatitis
• „schlechte Haut“

im Stoffwechsel:

• schlechte Leber- und Nierenwerte, Gicht, Diabetes, Adipositas (Fettleibigkeit).

im Immunsystem:

• Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
• „ständig oder nie krank“, chronische Infekte mit unterschiedlichen Herpesviren (HSV 1/2, EBV, CMV), Papillomaviren
• chronische Entzündungen, Krebs, autoimmunologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Colitis ulcerosa oder M. Crohn.

Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich:

• Kopfschmerzen, Migräne.
• Nasennebenhöhlenentzündungen, Tinnitus, Schwindel.

im Neurotransmitterstoffwechsel:

• Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitäts- Syndrom (AD(H)S), Fibromyalgie (FM), chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Burn out, Depressionen, Ängste, Reizdarmsyndrom (RDS), Migräne, Prämenstruelles Syndrom (PMS), Heißhunger auf Süßigkeiten, Schlafstörungen